Projektübersicht

Der Kletterturm auf dem Außengelände hat der letzten Überprüfung nicht standgehalten und muss entfernt werden. Der Ev. Kindergarten Löwenzahn möchte deshalb seinen Spielplatz umgestalten. Die Sicherheit der Kinder hat für uns Priorität. Für unser Außengelände wünschen wir uns deshalb robuste und sichere Spielgeräte, auf denen die Kinder die Welt wieder neu entdecken können.

Kategorie: Allgemein

Stichworte: Erlebnis- und Spiellandschaft, Werste, Spielplatz

Finanzierungszeitraum 12.05.2017 15:22 Uhr - 09.08.2017 23:59 Uhr

Realisierungszeitraum des Projektes: Herbst 2017

Worum geht es in diesem Projekt?

Der Kletterturm auf dem Außengelände des Ev. Kindergarten Löwenzahn ist morsch und brüchig. Er war immer ein tolles Spielerlebnis für die Kinder; hier konnte man rutschen, balancieren, hangeln, klettern und verstecken spielen. Seit einiger Zeit ist dieser abgesperrt. Nun soll hier etwas Neues entstehen; eine Erlebnislandschaft, die die Kinder anregt zum Entdecken, Forschen und Ausprobieren. Sie besteht u.a. aus einem Goldgräberstollen und einer Bewegungsbaustelle mit Balken, Brettern, Reifen und Planen.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Die Sicherheit der Kinder hat für uns Priorität. Für unser Außengelände wünschen wir uns deshalb robuste und sichere Spielgeräte, auf denen die Kinder die Welt wieder neu entdecken können.
Wir sind eine kleine zweigruppige Einrichtung mit 50 Kindern. Unser naturnahes Außengelände ist für die Kinder immer wieder Anreiz, ihre Umgebung spielerisch mit allen Sinnen neu zu entdecken und wahrzunehmen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Um dem Erlebnis- und Bewegungsdrang der Kinder weiterhin gerecht zu werden, brauchen wir ein sicheres Außengelände. Die für die Umgestaltung nötigen finanziellen Mittel sind vom Kindergarten und den Eltern nicht alleine zu bewältigen. Deshalb brauchen wir Ihre Hilfe!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung investieren wir schnellstmöglich in unser Projekt auf dem Außengelände.

Wer steht hinter dem Projekt?

Vor allem die 50 Kinder des Ev. Kindergartens Löwenzahn (die sich riesig auf das Verschwinden der rot weißen Absperrbänder freuen), ihre Eltern, der Förderverein „Freunde des Ev. Kindergartens Löwenzahn in Werste e. V.“ und die Mitarbeiterinnen der Einrichtung